Herd in der Küche: Gas vs klassiches Ceranfeld vs Induktionsherd

Noch so ein Thema, bei dem sich die Geister scheiden: Die Herdart.

Meine Eltern hatten früher die allseits bekannten dunkelgrauen runden Herdplatten an denen sich meine Mama immer dusselig geschruppt hat. Aus Neugier habe ich mal auf so ein glühend heißes Teil drauf gepackt. Das war weder für mich noch meine Eltern ein freudiges Ereignis.

Aus diesem Grund kommt für uns ein klassisches Ceranfeld auch nicht in Frage. Die Restwärme ist erstens in der Regel reine Energieverschwendung und zweitens unnötig gefährlich. Zugegebenermaßen sind diese Kochfelder schon für relativ wenig Geld zu haben. Bei uns wird es auf jeden Fall eine fertige Kombination aus Herdplatte und Ofen.

Einen Gasherd finde ich da schon weitaus schöner. Wir haben einen Gasanschluss im Haus liegen. So eine Herdplatte ist sofort richtig heiß. Und die Restwärme kann man auch vernachlässigen. Ein wenig mulmig ist mir bei einem Gasherd doch zu Mute. Einerseits habe ich Angst dass mal irgendwas undicht wird und wir ins Fernsehen kommen, weil unser haus explodiert ist. Andererseits weiß ich auch nicht wie das mit einem Gasherd aussieht, wenn wir uns eine Rückwand aus Glas einbauen wollen. Hält die das aus? Einen gasbetriebenen Ofen möchte ich jedenfalls nicht haben.

gasherd

Bleibt zum Schluss noch Induktion.Wenn ich das richtig verstanden habe, erkennen moderne Induktionskochfelder automatisch die Größe des Topfes der Pfanne. Die Wärme wird direkt im Kochgefäß erzeugt, das Kochfeld selber soll nur warm, aber nicht heiß werden. Das macht das Saubermachen wohl um einiges einfacher. In Foren habe ich gelesen dass diese Kochfelder mitunter ein unangenehmes „Sirren“ von sich geben – was mich noch ein wenig zweifeln lässt. Außerdem müssen wir uns wie es aussieht ein komplett neues Kochgeschirr zulegen – unser Edelstahlset von Fissler ist leider nicht für Induktionsherde geeignet. Auch die gute alte Bialetti Moka Express kann ich dann nicht mehr gebrauchen.

Also entweder Gas oder Induktion. Ich frag mal meine Freundin Anke, ob ich Ihr auf Ihrem Induktionsherd was kochen darf, dann kann ich mir auch besagtes „Sirren“ direkt mal anhören.

spacer